OxMox Indianerfreizeit der NAJU BW

Der Mohawk-Walk (Einspielerversion)

Ein Geschicklichkeitsspiel

Kinder gehen einen Mohawk-Walk auf der Slackline - Foto: NAJU BW / L. Platsch
Kinder gehen einen Mohawk-Walk auf der Slackline - Foto: NAJU BW / L. Platsch

Vorbereitung

Die inzwischen von uns gespielte Variante des Mohawk-Walk benötigt wenig Vorbereitung.
Die Slackline wird zwischen zwei Bäumen gespannt. Oberhalb der Slackline wird das Sicherungs- oder Hilfsseil gespannt. Beides muss vor dem Spiel dann noch unbedingt auf Stabilität überprüft werden

Spielziel

Der Läufer will am anderen Ende der Schlucht ankommen, ohne in diese reingefallen zu sein.

Spielverlauf

Als erstes verteilen sich die Sicherer entlang der Slackline und machen sich bereit für Stützungen. Der Läufer geht danach am Startpunkt auf die Slackline und versucht vom einen Ende an das andere Ende zu kommen. Hierzu läuft er einfach über die Kind. Die Slackline und das Hilfsseil helfen ihm beim Überqueren.

Schafft der Läufer es nicht direkt alleine, kommen die Sicherer (Geister) ins Spiel und stützen den Indianer bei der Überquerung der Schlucht etwas ab. Der Läufer kann sich somit wieder etwas abfangen und kann am Ende meist auch am anderen Ende der Schlicht ankommen.

Personen

  • eine (Läufer)
  • viele (Sicherung)

Material

  • 1 Slackline (outdoorgeeignet)
  • langes Sicherungsseil

Ort

Waldstück / Zwischen Bäumen