OxMox Indianerfreizeit der NAJU BW

OxMox-Geschichten-Blog

Anekdoten und Geschichten der Indianerfreizeit 2010

Wir Teamer arbeiten streckenweise in langjährigen Teams. Jormas z.B. ist der traditionelle Aufbauer. Lag dies zunächst an seinen Wohnorten (Freiburg / Zürich), so fährt er heute fast schon aus Tradition den Materialbus von Stuttgart zum Lagerplatz. Ab und an Berichtet er in der Lagerzeitung. So auch 2011 von einem etwas anderen Aufbau.

Weiterlesen

Es wurde mal wieder etwas feucht. Gut Regen ist für uns jetzt nichts unnormales mehr, doch innerhalb der Zelte doch etwas ärgerlich. Da es glücklicherweise nur das Teamerzelt traf, konnten wir das Problem recht schnell selbst lösen. Wir zogen zum Teil großflächig um.

Weiterlesen

Nach einer kleinen Materialpanne im Vorjahr, die dann mit dem Zug mitgebracht werden musste, war in diesem Jahr doppelte Absicherung geplant. Klappte auch bei den Freizeitmaterialien - nur bei der Infrastruktur ging etwas schief. Der Aufbau musste wieder bei Tatze anrufen und eine Fehlmeldung durchgeben. Das Küchenzelt konnte nicht aufgebaut werden.

Weiterlesen

Der Gassenhauer des Jahres 2003 war wieder da. Dank Steigender Adler hatte damals das Schüttellied Freizeitgeschichte geschrieben. Nachdem wir den Schüttelsong 2004 bis 2009 erfolgreich in der Erde belassen konnten, grub Jormas ihn in aus aktuellem Anlass wieder aus. - Nach der 2010er Freizeit sollten wir ihn allerdings nie mehr so richtig beerdigen können.

Weiterlesen

Fährt eine Freizeit am Stuttgarter Hauptbahnhof ab, so ist dies ein großes Hallo. Fahren mehrere ab, ist es ein größeres Hallo. Gibt es aber so wie in diesem Jahr die Situation, dass drei Freizeiten gleichzeitig mit dem selben Zug losfahren möchten, wird es kompliziert. Unglücklicherweise hatten auch alle Freizeiten von zwei unterschiedlichen Verbänden den gleichen Treffpunkt. 

Weiterlesen