Seilübersteigung

Spielaktion zum Eintritt in die Indianerwelt

Gruppe steigt über ein Seil - Foto: NAJU BW / M. Bormuth

Hier ist jetzt der Einstieg in das Land der Indianer zu sehen. Als große lange Kette mussten alle angehenden Indianer das Grenzseil ohne dieses zu berühren oder die Kette zerreißen zu lassen überqueren. - Foto: NAJU BW / M. Bormuth

Personen

  • Mitspieler
  • Spielleiter
  • evtl. 2 Seilhalter

Material

  • 1 Seil

Ort

  • überall möglich

Vorbereitung

Ein Seil wird entweder über einen Weg (Spielfläche) gespannt oder von zwei Personen gehalten.

Spielziel

Die Gruppe muss als an den Händen haltende Schlange gemeinsam über das Seil steigen ohne sich dabei loszulassen.

Spielverlauf

Die Gruppe stellt sich in einer Reihe in der Nähe des Seiles oder direkt davor auf. Im Anschluss geben sich alle Mitspieler gegenseitig die Hände. - Die Aufgabe des Spielleiters ist es jetzt zu überprüfen, dass die Schlange bis zum Spielschluss mit mit den Händen geschlossen bleibt.
Ein Mitspieler nach dem anderen übertritt jetzt hintereinander das Seil. Wird die Schlange auseinandergerissen, muss die ganze Gruppe von vorne beginnen und auch bereits über das Seil getretene Mitspieler zurückkehren.

Indianerzeichnung "Toopi" - Grafik: NAJU BW / J. Brummack

OxMox-Tipp

Je nach Alter der Kinder kann die Schlange sich unterschiedlich festhalten müssen. z.B. gegenseitig an den Schultern anfassend.

 

Ansprechpartner

Mit der NAJU auf Schleichpfaden
Übersicht Indianerlager Äckerhof - Foto: NAJU BW / L. Praetorius

OxMox-Freizeit

Unsere Freizeit findet in der Nähe von St. Roman im Schwarzwald statt.
Über 9 Tage erleben wir mit unseren 8 bis 12jährigen Teilnehmer*innen vielfältige Erlebnisse rund um das Thema Indianer.

jetzt informieren
Stammeschronik
Kinder bauen einen Damm - Foto: NAJU BW / T. Reischmann

Geschichten und Anekdoten

In unserer Stammeschronik sammeln wir die lustigen, die traurigen, die faszinierenden oder auch die nachdenklichen Geschichten unserer Freizeit.

zur Stammeschronik