Hinter uns die Berge

Unmada Manfred Kindel

Weltmusik für Kinder

CD Hinter uns die Berge - Grafik: Ökotopia Verlag

CD Hinter uns die Berge - Grafik: Ökotopia Verlag

Über die CD

Kraftvolle Gesänge fröhlicher Kinder begleiten die Indianerin Gen Huitt, Ottis Simopiaref aus West-Papua und den Liedermacher Unmada Manfred Kindel. Die Musik ist archaisch und modern zugleich. Naturinstrumente wie indianische Flöten, Harfe, Akkordeon, verschiedenste Trommeln und ein wunderbar eingespieltes Sopran-Sax werden unterlegt von modernen, tanzbaren Grooves und Originalaufnahmen aus dem venezuelanischen Regenwald.

Meinung zur CD

Der Untertitel der CD von Unmada Manfred Kindel und seinem Kinderwaldchor lautet "Indianische Lieder und Weltmusik aus dem Kinderwald". Eigentlich sagt dieses bereits alles auf. Sehr gute Aufnahmen und gute und prägende Melodien sind auf der CD zu finden und laden Groß und Klein direkt schon zum mitsingen und mitsummen ein. Schwerpunkt der CD sind sicherlich die Indianerlieder Nord- aber auch Südamerikanischen Ursprungs. Einige aus dem Kinderwaldchor entstammende und Lieder anderer Kulturen runden das Paket der CD rundum ab.

Unsere Meinung und Beschreibung zu den einzelnen Liedern der CD:

  • Umgeben von glitzernden Sternen - Ein Lied aus dem Kontext der Kinderkaravane des Weltmusikfestivals MASALA in Hannover. "Unsere Erde ist dieser wunderbare Platz, unser Garten, ja, unser alergrößter Schatz umgeben von glitzernden Sternen." Bei uns auf der Freizeit zwar nicht in Benutzung, im Kindergarten des Autors von einzelnen Kindern jedoch schon ab und an mitgesungen.
  • Wamo, wamo, wambarek - Ein Lied aus Biak (West-Papua) über den Westwind, der zum einen Traurigkeit vertreiben aber auch Hoffnung geben kann.
  • Regenwald - Ein von zwei ehemaligen Kinderwaldkindern im Jahr 2001 selbst geschriebenes Lied anlässlich einer Reise von Unmada Manfred Kindel und anderer Erwachsene des Kinderwaldes in den Regenwald Venezuelas.
  • Wiegenlied der Yekuna / Hinter uns die Berge - Hinter uns die Berge wurde 2003 mit dem Kinderliederpreis der Nürnberger Nachrichten ausgezeichnet. Es ist die erweiterte deutsche Fassung eines Schlafliedes der südamerikanischen Yekuana. Eingeleitet wird es auf der CD durch eine Originalaufnahme einer Yekuna.
  • Flieg wie ein Adler - Ein von vielen Native-Musikern vertontes Lied in deutscher Übersetzung. Das Hopi-Lied läd nicht nur zum Mitsingen ein.
  • Ink Pa Ta - Der Lakota Love Song - Wunderschönes Lied mit guter deutscher Übertragung der Bedeutung. Allerdings hätte es in der Aufnahme noch teilweise etwas mehr melancholisch gesungen werden können.
  • Bei uns im Kinderwald - Das Lied zum Sommercamp im Kinderwald Hannover. Durch den schönen Text, eine gute und einprägende Melodie ist sicherlich auch ein Transfer und Anpassung an andere Freizeiten oder Ferienaktionen möglich. "Ferien sind cool! Ferien sind 'ne tolle Sache."
  • Fünf Erdteile - Ein weiteres Lied aus dem Kontext des MASALA Festivals in Hannover. Vor einigen Jahren auf dem Sommerfest des Kindergartens des Autors gesungen, ist dieses Lied auch heute noch bei vielen Kindern präsent und kann leicht angestimmt werden.
  • Adler fliegen hoch - Ein von den gleichen Kindern wie "Regenwald" geschriebener Kanon rund um den Flug des Adlers. Sehr leicht zu lernen und durch wiederholende Melodien und Textstellen eine gute Übung für das Singen eines Kanons.
  • Neesa - Ein Seneca-Lied rund um den Mond. Auch als Danke-Lied der Seneca bekannt.
  • Oben im Himmel - Ein Lied von Unmada Manfred Kindel, das naheliegenderweise nicht von ihm auf der CD gesungen wird. Es handelt um den Tod bzw. die Trauerbewältigung zusammen mit Kindern. Auf der CD wunderschön gesungen und als Abschiedslied für die Oma gut einsetzbar.
    Kann auch sehr gut mit eigenen Textzeilen gefüllt für andere Menschen gesungen werden.
  • Sternenbaum - Der Sternenbaum ist im original ein Zedernbaum. Die Zeder war und ist das Schnitzholz der nordamerikanischen Indianerstämme. Es gilt als heilig.
  • Apuse - Abschiedslied aus Biak (West-Papua) - insbesondere die deutsche Textfassung von Manfred Kindel "Ach oje, Schluss, Ende, Aus! ..." ist mehr als nur eine Anregung für eine Verabschiedung. In einem ehemaligen Kindergarten des Autors war es das traditionelle Freitagslied der Gruppe. In der heutigen Einrichtung ist es das Verabschidungslied, für Kinder und Erwachsene geworden.

Ursprünglich gab es zu dieser CD keine erhältlichen Noten. Seit 2015 sind diese in einem Begleithelft (siehe weiter unten) erhältlich.
Das Team der OxMox-Freizeit dankt Manfred Kindel dennoch herzlich, das wir bereits 2006 von ihm kostenlos die Noten für unsere Freizeit zur Verfügung gestellt bekommen haben. - Inzwischen besitzen wir selbstverständlich auch eine Ausgabe des Begleitheftes.

Hinter uns die Berge auf unserer Freizeit

Von den 14 Liedern der CD sind auf unserer Freizeit aktuell vier Lieder in Verwendung.

  • Flieg wie ein Adler - Flieg wie ein Adler ist einer der Gassenhauer an unseren Abenden. Gerade das einfache Call And Response-Prinzip des Liedes macht es neuen Kindern einfach das Lied zu erlernen und gleich mitzusingen. Auch wird dadurch eine variantenreiche Gestaltung des Liedes ermöglicht. Die englische bzw. indianische Fassung des Liedes ist originalgetreu bzw. in unterschiedlichen Abstufungen auch bei vielen indigenen Künstlern Nordamerikas in Verwendung.
    Hierdurch haben wir inzwischen unseren persönlichen Schatz an Strophen und Übersetzungen um einige weitere Varianten erweitern können.
    Auch bei unserer Tanzaufgabe während der Lagerolympiade zum Schluss der Freizeit wird das Lied häufig als Basis für einen eigenen Text rund um die Freizeit oder bestimmte Aktivitäten herangezogen.
  • Ink Pa Ta - Der "Lakota Love Song" Ink Pa Ta ist in unserem Abschiedsfest fest verankert. Er ist bei uns seit vielen Jahren die Einleitung für unsere kleine Verabschiedung und das Dankeschönritual für unsere großen Kinder, die uns altersbedingt verlassen müssen (und bereits mindestens einmal auf der Freizeit waren)
  • Adler fliegen hoch - Dieser von zwei inzwischen großen Kinderwaldkindern während ihrer Zeit im Kinderwaldchor selbstgeschriebene Kanon ist in unserem Musikprogramm nicht regelmäßig im Hauptprogram, wird aber gelegentich nebenher öfter mal gesungen.
  • Neesa - In früheren Jahren traditionell unser Gute Nacht Lied. Inzwischen in der Reihenfolge zwar als Abschlusslied des Tages durch ein anderes Lied weitestgehend abgelöst, ist eine Freizeit ohne dieses Seneca-Lied nicht vorstellbar.

Infobox

Autor: Unmada Manfred Kindel
Titel: Hinter uns die Berge
Verlag: Ökotopia
ISBN: 9783936286069

Hinter uns die Berge (Begleitheft)

Unmada Manfred Kindel
Begleitheft Hinter uns die Berge - Grafik: UNiKUM MUSIK Begleitheft Hinter uns die Berge - Grafik: UNiKUM MUSIK

Verlag: UNiKUM Musik
ISBN: Eigenverlag ohne ISBN

Im Jahre 2015 nachgereichtes Begleitheft vor allem mit den Noten zur CD Hinter uns die Berge. Zu vielen Liedern gibt es zusätzlich auch noch weitere Informationen sowie Bewegungs- oder Rythmikideen.

Buch bestellen?

Buch beim Verlag direkt bestellen

Mit Hilfe von Autor, Titel und der ISBN-Nummer ist das Buch aber auch in jeder Buchhandlung zu bekommen.

 

Ansprechpartner

Mit der NAJU auf Schleichpfaden
Übersicht Indianerlager Äckerhof - Foto: NAJU BW / L. Praetorius

OxMox-Freizeit

Unsere Freizeit findet in der Nähe von St. Roman im Schwarzwald statt.
Über 9 Tage erleben wir mit unseren 8 bis 12jährigen Teilnehmer*innen vielfältige Erlebnisse rund um das Thema Indianer.

jetzt informieren