Harka (Die Söhne der großen Bärin - Band 1)

Liselotte Welskopf-Henrich

Ein Lesebuch zum Thema Indianer für Jugendliche und Erwachsene

Buchtitel: Harka - Grafik: Palisander Verlag

Buchtitel: Harka - Grafik: Palisander Verlag

Über das Buch

Harka, ein junger Dakota-Indianer, ist der Sohn des angesehenen Kriegshäuptlings der Bärenbande, Mattotaupa. Er ist wagemutig, geschickt und ehrgeizig. Harka kennt kein anderes Ziel, als selbst einmal ein so guter Krieger und Jäger zu werden wie sein Vater. Doch die Zeiten beginnen sich zu ändern: Der weiße Mann dringt auf seiner Suche nach Gold in die Welt der Prärieindianer ein, was auch auf Harkas und Mattotaupas Leben dramatische Auswirkungen hat.

Meinung zum Buch

Liselotte Welskopf-Henrich war wenn man es ganz einfach ausdrücken möchte der "Karl May des Ostens". Ihre Buchreihe "Die Söhne der großen Bärin" war die Indianerliteratur der DDR. 1966 verfilmte die DEFA die Buchreihe mit Gojko Mitic in der Hauptrolle.
In der aktuellsten Buchfassung des Palisander-Verlags (Leider bisher nicht als Taschenbuch) hat Gojko Mitic ein Vorwort verfasst.

Das Buch Harka ist das erste Buch der sechsteiligen Romanreihe "Die Söhne der großen Bärin" und zeigt zusammen mit den Folgebänden ein realistischeres Bild vom Leben und den Schwierigkeiten der nordamerikanischen Indianervölkern ohne die großen Stereotype "Weißer Mann immer böse - Roter Mann immer gut". Damit schafft es Liselotte Welskopf-Henrich ihren Büchern Tiefgang und Realismus zu verleihen.

Harka und die weiteren Bände der Buchreihe "Die Söhne der großen Bärin" können daher wirklich zurecht auch als absolute Klassiker der Indianerliteratur bzw. auch und vor allem der Kinder- und Jugendliteratur bezeichnet werden.
Der Einstieg in die Reihe ist für Kinder sehr gut möglich, da die Bücher auch vo sprachlichen her gut verständlich geschrieben sind. Die letzten Bände der Buchreihe empfielt Jormas allerdings dann eher schon für die Altersgruppe nach unserer Freizeit (über 12 Jahre). Dies allerdings eher aufgrund der weiterführenden Handlung und somit des fortschreitenen Inhaltes. - Die DEFA-Verfilmung von 1966 bedient sich der Bände 4 bis 6 und ist somit ein guter Einblick (aber keinesfalls vollständig) in die weiterführende Handlung der Bücher Welskopf-Henrichs.

Auch wenn wir auf unserer Freizeit die Geschichte um Harka aufgrund der uns zur Verfügung stehenden Zeit nur anreißen können, können wir die Folgebücher der Reihe ebenfalls mit empfehlen.

Harka (Die Söhne der großen Bärin - Band 1) auf unserer Freizeit

Das Buch ist im Besitz großer Teile des Teams und in der Geschichte unserer Freizeit eigentlich das Vorlesebuch abends in den Tipis der Kinder. In den Bruderhofjahren unserer Freizeit (2002 bis 2014) gab es eigentlich nur wenige Jahre in denen Harka nicht in irgendeinem Kinderzelt fortlaufend - so weit wie man kam - vorgelesen wurde. Seit dem Umzug zum Äckerhof (2015) ist das Buch ebenfalls mit am Platz, jedoch nicht mehr so regelmäßig in der Nutzung wie noch am Bruderhof. Dies ist allerdings weniger dem nachlassenden Interesse an Harka, sondern eher situativ aufgrund der Verlagerung zu eher abgeschlossenen Abendgeschichten bei den einzelnen Vorlesern entstanden.

Infobox

Autor: Liselotte Welskopf-Henrich
Titel: Harka (Die Söhne der großen Bärin - Band 1)
Verlag: Palisander Verlag
ISBN: 978-3-957840-22-6

Mit Hilfe von Autor, Titel und der ISBN-Nummer ist das Buch aber auch in jeder Buchhandlung zu bekommen.

Der Weg in die Verbannung (Die Söhne der großen Bärin - Band 2)

Liselotte Welskopf-Henrich
Buchtitel: Der Weg in die Verbannung - Grafik: Palisander Verlag Buchtitel: Der Weg in die Verbannung - Grafik: Palisander Verlag

Verlag: Palisander
ISBN: 978-3-957840-23-3

Harka ist seinem Vater, dem einstigen Häuptling der Bärenbande, heimlich in die Verbannung gefolgt. Vater und Sohn kämpfen nun in der Prärie und im Dickicht des Waldes ums Überleben. Sie wissen, dass sie nur im Sommer auf sich allein gestellt in der Wildnis existieren können. Für einige Monate suchen sie Schutz in den Städten der Weißen. Sie werden von einem Wanderzirkus aufgenommen. Sie finden Freunde unter den Weißen, lernen ihre Sprache und Schrift. Aber dauerhaft in dieser Welt zu leben ist ihnen unvorstellbar. Ihr Rückweg in die Freiheit der Prärien und Wälder ist mit dramatischen Ereignissen verbunden.

Buch bestellen?

Buch beim Verlag direkt bestellen

Buch bei Amazon bestellen

Buch bei Thalia bestellen

Mit Hilfe von Autor, Titel und der ISBN-Nummer ist das Buch aber auch in jeder Buchhandlung zu bekommen.

Die Höhle in den Schwarzen Bergen (Die Söhne der großen Bärin - Band 3)

Liselotte Welskopf-Henrich
Buchtitel: Die Höhle in den Schwarzen Bergen - Grafik: Palisander Verlag Buchtitel: Die Höhle in den Schwarzen Bergen - Grafik: Palisander Verlag

Verlag: Palisander
ISBN: 978-3-957840-24-0

Harka, der junge Dakota, wächst als Begleiter seines verbannten Vaters heran. Beide leben als Gäste bei den Schwarzfuß-Indianern. Dort erlebt Harka die Gefangennahme eines Häuptlings seines eigenen Stammes. Zum ersten Mal in seinem Leben fragt er sich, weshalb Indianer gegen Indianer kämpfen. Aus der Zuflucht bei den Schwarzfüßen werden Harka und Mattotaupa durch die Machenschaften des Abenteurers und Goldsuchers Red Fox gerissen. Sie gelangen wieder zu der sagenumwobenen Höhle in den Schwarzen Bergen, in der sich ein Goldschatz befinden soll und die zugleich als Heimstatt der Ahnherrin der Söhne der Großen Bärin gilt.

Buch bestellen?

Buch beim Verlag direkt bestellen

Buch bei Amazon bestellen

Buch bei Thalia bestellen

Mit Hilfe von Autor, Titel und der ISBN-Nummer ist das Buch aber auch in jeder Buchhandlung zu bekommen.

Heimkehr zu den Dakota (Die Söhne der großen Bärin - Band 4)

Liselotte Welskopf-Henrich
Buchtitel: Heimkehr zu den Dakota - Grafik: Palisander Verlag Buchtitel: Heimkehr zu den Dakota - Grafik: Palisander Verlag

Verlag: Palisander
ISBN: 978-3-957840-25-7

Harka und sein Vater Mattotaupa arbeiten beim Bau der Union-Pacific-Bahn als Scouts. Sie müssen die Erbauer der Bahn schützen und gegen ihren eigenen Stamm kämpfen. Misstrauen entsteht – zuletzt auch zwischen Harka und seinem Vater. Mattotaupa wird ermordet. Für Harka gibt es nur noch eines: Zurück zu den Dakota. Doch der Stammeszauberer Hawandschita will den Tod des Ausgestoßenen.

Buch bestellen?

Buch beim Verlag direkt bestellen

Buch bei Amazon bestellen

Buch bei Thalia bestellen

Mit Hilfe von Autor, Titel und der ISBN-Nummer ist das Buch aber auch in jeder Buchhandlung zu bekommen.

Der junge Häuptling (Die Söhne der großen Bärin - Band 5)

Liselotte Welskopf-Henrich
Buchtitel: Der junge Häuptling - Grafik: Palisander Verlag Buchtitel: Der junge Häuptling - Grafik: Palisander Verlag

Verlag: Palisander
ISBN: 978-3-957840-26-4

Harka trägt nun den Kriegernamen Tokei-ihto und ist Kriegshäuptling der Bärenbande. Er weiß, dass er seine Anerkennung im Stamm täglich neu erkämpfen muss, dass er keinen Augenblick in seiner Kraft und seiner Aufmerksamkeit nachlassen darf. Der Aufstand der Dakota weitet sich aus. Im Vertrauen auf das Wort der Militärs geht Tokei-ihto als Unterhändler ins Fort am Niobrara. Trotz des Versprechens wird er gefangengenommen. Ein Befreiungsversuch misslingt, und sein Stamm hält ihn für tot.

Buch bestellen?

Buch beim Verlag direkt bestellen

Buch bei Amazon bestellen

Buch bei Thalia bestellen

Mit Hilfe von Autor, Titel und der ISBN-Nummer ist das Buch aber auch in jeder Buchhandlung zu bekommen.

Über den Missouri (Die Söhne der großen Bärin - Band 6)

Liselotte Welskopf-Henrich
Buchtitel: Über den Missouri - Grafik: Palisander Verlag Buchtitel: Über den Missouri - Grafik: Palisander Verlag

Verlag: Palisander
ISBN: 978-3-957840-27-1

Es ist das Jahr 1877; ein Jahr ist seit der Schlacht am Little Bighorn vergangen. Der große Freiheitskampf der Dakota ist zu Ende. Einst tapfere Krieger und freie Jäger, fristen die Dakota jetzt ein jämmerliches Dasein in der Reservation. Der Bärenbande wurde ein unfruchtbarer Landstrich zugewiesen. Doch Tokei-ihto, wie durch ein Wunder dem Gefängnis lebend entkommen, will nicht zulassen, dass Hunger und Alkohol, Betrug und Verrat seinen Stamm weiter dezimieren. In einer waghalsigen Aktion führt er die Bärenbande nordwärts, in Richtung der kanadischen Grenze. Doch Red Fox und seine Männer sind den Indianern auf den Fersen und entschlossen, Tokei-ihto zu töten.

Das Buch enthält im Anhang das "Schlusswort" und die ausführlichen "Geschichtlichen Bemerkungen" der Autorin aus der Erstausgabe von 1951 sowie ein Nachwort von Erik Lorenz.

Buch bestellen?

Buch beim Verlag direkt bestellen

Buch bei Amazon bestellen

Buch bei Thalia bestellen

Mit Hilfe von Autor, Titel und der ISBN-Nummer ist das Buch aber auch in jeder Buchhandlung zu bekommen.

Indianerzeichnung "Toopi" - Grafik: NAJU BW / J. Brummack

OxMox-Tipp

Im Jahre 2017 wurde Harka vom Palisander-Verlag überarbeitet und neu aufgelegt. Die Bücher sind derzeit nur als Hardcover-Bücher zu entsprechenden Preisen erhältlich.

Mit den teilweise noch regulär aber vor allem mit dem antiquarisch weiterhin erhältlichen Taschenbüchern der "Altfassung" kann man hier sehr viel Geld sparen.

 

Ansprechpartner

Mit der NAJU auf Schleichpfaden
Übersicht Indianerlager Äckerhof - Foto: NAJU BW / L. Praetorius

OxMox-Freizeit

Unsere Freizeit findet in der Nähe von St. Roman im Schwarzwald statt.
Über 9 Tage erleben wir mit unseren 8 bis 12jährigen Teilnehmer*innen vielfältige Erlebnisse rund um das Thema Indianer.

jetzt informieren