Indianertanz und Indianerlied selbst gemacht

Das Traditionsspiel unserer Lagerolympiade

Personen

  • unbegrenzt (Empfehlung 7 - 12 pro Gruppe)

Material

  • keines (evtl. Papier, Musikinstrumente, Stifte)

Ort

überall möglich

Vorbereitung

keine

Spielziel

Als Gruppe ein selbstgetextetes bzw. umgetextetes Indianerlied oder einen indianischen Tanz zu einem bekannten Lied zur Aufführung zu bringen.

Spielverlauf

Die Gruppe bekommt (bei uns als letzter Wettkapmpf der Lagerolympiade) die Aufgabe sich in einer bestimmten Zeit (bei uns bis zum Abschlussfest) ein indianisches Lied mit Tanz oder einen Indianertanz zu einem bekannten Lied zu überlegen.Im Anschluss bekommt die Gruppe einen garantierten Freiraum um diese Aufgabe erfüllen zu können. Bei Bedarf werden Papier und Stift bzw. auch Musikinstrumente oder ähnliche Utensilien (z.B. Küche) zur Verfügung gestellt. Die Gruppe darf diese Zeit in Eigenverantwortung nutzen. Wer viel proben möchte, sucht sich – evtl. auch zu anderen Zeiten – entsprechenden Freiraum. Wer spontan arbeitet muss sich als Gruppe dazu einigen.

Am Ende erfolgt zum in der Aufgabenstellung vereinbarten Zeitpunkt die Aufführung.

Indianerzeichnung "Toopi" - Grafik: NAJU BW / J. Brummack

OxMox-Tipp

Filmen Sie die Aufführungen der Kinder mit. Unsere sind inzwischen absolut kreativ. Leider hatten wir einen der kreativsten Auftritte unserer Kinder im Jahr 2011 nicht mitgefilmt und ärgern uns heute noch darüber.