Zielwerfen mit der indianischen Bola

Ein Geschicklichkeitsspiel

Bola um Ziel gewickelt - Foto: NAJU BW / D. Weitze

Gut getroffen hat diese Bola das anvisierte Ziel - Foto: NAJU BW / D. Weitze

Personen

  • beliebig

Material

  • dicker Stab / Baum
  • Bola

Ort

Wiese oder ähnliche freie Fläche

Vorbereitung

Herstellung einer Bola aus Leder.

Spielziel

Mit der Bola den Stab treffen

Spielverlauf

Dieses bei den betreffenden Indianerstämmen bereits von Kindern gespielten Übungsspieles dient ähnlich wie das Zielschießen mit Pfeil und Bogen dazu die Jagd zu üben und zu trainieren. Der Verlauf ist daher recht schnell erklärt.
Der Spieler sucht sich eine für ihn angenehme Entfernung zum Stab und wirft, nachdem er sich vergewissert hat keine andere Person zu treffen, seine Bola in Richtung des Stabes. Dabei versucht er die Bola so an den Stamm treffen zu lassen, dass die Bola sich um diesen wickelt.
Der Stamm steht für die Beine des zu jagenden Tieres. Hat sich die Bola fest um diese gewickelt, ist das Tier bewegungsunfähig und gefangen.

Indianerzeichnung "Toopi" - Grafik: NAJU BW / J. Brummack

OxMox-Tipp

Gut geeignet für das Spiel sind auch mit dicker fester Wolle oder Kordel aneinandergeknotete "Crossboule"-Säckchen.

 

Ansprechpartner

Mit der NAJU auf Schleichpfaden
Übersicht Indianerlager Äckerhof - Foto: NAJU BW / L. Praetorius

OxMox-Freizeit

Unsere Freizeit findet in der Nähe von St. Roman im Schwarzwald statt.
Über 9 Tage erleben wir mit unseren 8 bis 12jährigen Teilnehmer*innen vielfältige Erlebnisse rund um das Thema Indianer.

jetzt informieren