Eisstäbchenquatsch am Lagerfeuer

Wenn der Teamer den Spieß einfach mal umdreht

Am Abend des Pow Wows hatten wir viele Besucher. Yootina kam wieder einmal seine restliche Familie besuchen und auch Winjans Mama kam noch vorbei. Da die Gelegenheit auch günstig war, schaute auch Malilas Freund an diesem Abend noch einmal vorbei. Er sollte und wollte am nächsten Tag noch beim Abbau mithelfen.

Platzhalter stammesinternes Bild - Foto: NAJU BW / M. Bormuth

Kaneonuskatev sagt: "Dieses Bild ist nur für Stammesmitglieder." - Foto: NAJU BW / M. Bormuth

Nach dem Abendessen trafen sich alle schon einmal im Kreis am Lagerfeuer. Wir hatten ein Gastgeschenk mitgebracht bekommen. Als Abschluss der Freizeit gab es heute eine große Runde Eis von Winjans Mama für alle Indianer. Es gab ein großes Freudensgeschrei. So wurde vor dem richtigen Einstieg in das Pow Wow-Programm erst einmal genüsslich Eis geschleckt.

Eisstielspaß am Lagerfeuer - Foto: NAJU BW / M. Bormuth Eigentlich nur von einer kleinen Gruppe Kinder als Spaß gemeint, gab es schließlch die große Stielabgabe bei Listiger Luchs. Tatze dachte einfach, er steigt auch noch mit in den Spaß ein. - Foto: NAJU BW / M. Bormuth

Nach dem Eis essen versuchte sich Trokala Lyucan an einem kleinen Eisstielspaß. Er ließ sich nämlich von einigen Kindern die Eisstiele geben. Als dann schließlich die Kinder begannen im Kreis zu gehen, rechnete er bei seinem Spaß nicht mit Tatze. Der nahm den Spaß nämlich auf und drehte ihn dabei auch noch einfach um.
Mit seinem Eisstiel ging er zu Trokala Lyucan und nahm erst einmal sämtliche Stiele mit. Nach einer kleinen Runde zur Küche kehrte er nach kurzer Zeit mit einer Schüssel zurück. Diese Schüssel drückte Tatze schließlich Trokala Lyucan in die Hand und legte gleich darauf die Eisstiele wieder dazu.

Jetzt begann der große Besucheransturm. Nach dem Ende des Eises ging fast jeder Indianer schließlich bei ihm und der Schüssel vorbei um den eigenen Eisstiel abzugeben. Immer mehr Eisstiele wurden unter seinem und dem Lachen vieler anderer Kinder und Erwachsene bei Trokala Lyucan abgegeben. Die Schüssel füllte sich mehr und mehr. Als schließlich jeder seinen Eisstiel abgegeben hatte, durfte er dann noch einen kleinen Ausflug zum Mülleimer machen. - So hatte er sich den ausgedachten Quatsch nicht vorgestellt gehabt.

In der Zwischenzeit waren nicht nur die für das Pow Wow am Feuer benötigten Dinge sondern auch die noch anderweitig beschäftigten Teamer angekommen. Die große Abschlussrunde am Lagerfeuer konnte starten.

Mehr Pow Wow-Geschichten

 

Mit der NAJU auf Schleichpfaden
Übersicht Indianerlager Äckerhof - Foto: NAJU BW / L. Praetorius

OxMox-Freizeit

Unsere Freizeit findet in der Nähe von St. Roman im Schwarzwald statt.
Über 9 Tage erleben wir mit unseren 8 bis 12jährigen Teilnehmer*innen vielfältige Erlebnisse rund um das Thema Indianer.

jetzt informieren

Stammesmitglieder

Für den Zugriff auf interne Inhalte unseres Stammes:

Zugangsdaten

Stammesmitglieder erhalten Ihre Zugangsdaten mit einer E-Mail an Große Tatze