Unser Busschlüssel ist dieses Jahr voll Analog

Wenn die Technik nicht so will ...

Bei Autos und anderen Fahrzeugen hat sich in den letzten Jahren die Fernbedienung absolut durchgesetzt. Ein kurzer Druck auf den Schlüssel und das Auto ist auf … oder eben zu. Doch genau das war in diesem Jahr ein kleines Problem bei unserem Material- und Gepäckbus.

beladener Transportbus - Foto: NAJU BW / M. Bormuth

Tür auf - Tür zu ... In diesem Jahr mit kleinen Problemen (Bild noch vom alten Lagerplatz) - Foto: NAJU BW / M. Bormuth

Alles begann beim Packen noch normal. Kiste um Kiste wurde durchgeschaut, abgehakt und am Ende beim Bus-Tetris in den Transporter eingeräumt. Am Ende passte alles und wir waren froh. Doch erst jetzt entdeckten wir zufällig das große Problem des Busschlüssels in diesem Jahr. Und wir standen erst einmal völlig ratlos vor ihm. Mit der Fernbedienung wunderbar abgeschlossen, ging er plötzlich nicht mehr auf. Und das war auf den ersten Blick bereits ein großes Problem. Denn Schlösser hatte der Bus vom Stadtmobil nämlich nur an der Fahrer- und Beifahrertür. Unser Material war aber im hinteren Bereich. Und da ging ohne Fernbedienung auf den ersten und auch auf dem zweiten Blick erstmal gar nichts mehr.

Und so wurde erst einmal noch ein wenig auf dem Schlüssel herumgedrückt. Am Ende war relativ klar: Batterie alle. Doch wie kamen wir jetzt auf dem Lagerplatz wieder an unser Material? - Handschuhfach auf und Handbuch raus. Irgendwo muss zu dem Thema doch was stehen.

Stand es auch. Doch so richtig weiterhelfen konnte uns die Empfehlung aus dem Handbuch nämlich auch nicht. Es funktionierte nämlich im konkreten Fall nicht. Also Handbuch wieder eingeräumt und nächsten Schritt ausprobiert. Mit dem Telefon die Stadtmobil-Hotline angerufen. Irgendeinen Weg musste es ja geben.

Eine funktionierende Fernbedienung im Schlüssel konnte uns die Hotline zwar auch nicht herbei zaubern, aber trotzdem uns bei unserem Problem weiterhelfen. Wir hatten am Ende wieder offene Gepäcktüren und kamen an unserem Material. Das man mit dem ganz normalen Schlüssel in der Fahrertür mit ein wenig mehr Schlüsselbewegungen auch die Hecktüren beim Transporter aufschließen kann, war sowohl für uns als auch die NAJU selbst in diesem Moment völlig neu. Somit direkt ausprobiert und mit einer Erfolgsmeldung das Gespräch mit der Hotline beendet. Vielleicht hat dann der nächste Mieter nach uns durch einen Austausch der Batterien dann wieder eine funktionierende Fernbedienung.

Für uns hieß es in diesem Jahr - wir müssen generell mit dem Schlüssel zum Bus laufen und manuell auf- und zuschließen. Ein wenig eingeschränkte Bequemlichkeit, aber es ging auch irgendwie so. Wir sind mit den Stadtmobilbussen in den letzten Jahren richtig verwöhnt und bequem geworden. Der normale Transportbus der NAJU kennt so etwas wie eine Fernbedienung am Schlüssel nämlich konstruktionsbedingt und auch vom Alter her überhaupt nicht.

Mehr Geschichten der Freizeit 2018