Frühstück mit Fehlern

Da ging wohl etwas schief

Wenn man bei der Zubereitung des Frühstücks nur die Hälfte von dem findet was man benötigt, braucht man auf der einen Seite länger und auf der anderen Seite muss man den Fehler wieder beseitigen

Heute morgen mussten wir Frühstück machen. Deswegen waren wir schon um 6:45 Uhr wach, da wir bereits um 7:00 Uhr anfangen mussten. Waoweshika war erst um zehn nach sieben bei uns, da er verschlafen hatte.

Bei der Vorbereitung des Frühstücks ging aber etwas daneben. Zuerst dachten wir, dass wir kein Müsli hatten. Darum nahmen wir die teuren Krunchys. Da durch das Abendessen des Vortags die "vermeintliche" Müslischüssel noch belegt war, nahmen wir die Pfanne. Gerade hatten wir beide Krunchy-Tüten aufgemacht, kam Pakwaaci Niipihkana und sagte uns, wo wir das Müsli finden. Also packten wir die Krunchys wieder ein und bereiteten das Frühstück zu Ende.

(Ilhicha + Nilahasi / Rauchwolke 2005)

Mehr Geschichten aus der Rauchwolke