Schokonana und Großtausch

Wenn Spontanität den Abend prägt

Schokonana ... schokonana ... schokonana ... schokonana ... Tatonka Banana ... Tatonka Banana

Tauschaktion - Foto: NAJU BW

Tanzende Wolke sollte sich als eifrige Tauscherin, aber auch harte Nuss herausstellen. - Foto: NAJU BW

Nach dem Abendessen gingen wir dann in unser Versammlungstipi. Einige Erzählrunden, vielen Liedern und der großen Stammesehrung später, begann das von einigen bereits sehnsüchtig erwartete Tauschen von während der Freizeit hergestellten Gegenstände.

Tanzende Wolke war hierbei urplötzlich voll in ihrem Element. Bereits während des Tauschens ließ sich nicht mehr fehlerfrei rekonstruieren was Wolke alles gegen irgendetwas getauscht hatte. Am Ende konnte sie sogar fast gar nicht mehr aufhören. 'Willst du was nicht haben, musst du einfach Wolke fragen' war am Ende des Tauschens ein geflügeltes Wort geworden.

Im Verlauf des Abends zog es die ersten Kinder bereits in Richtung Schlafsäcke und Tipis. Mit einem kurzen Ausflug Tatonkas ins Küchenzelt ging es am Ende dann erst richtig los.

Im großen Versammlungstipi war keine Müdigkeit zu spüren und alles wartete gespannt auf Tatonkas inzwischen gerichtete und ausgelegte Schokobananen.

Ein beschwörungsvoller Gesang das Tipi zu füllen.

Schokonana schokonana schokonana schokonana ...
Tatonka Banana Tatonka Banana
Schokonana schokonana schokonana schokonana ...

Als Tatonka noch zum essen seiner Bananen einen Löffel samt Teller empfahl, erweiterte sich der Singsang um eine weitere Strophe.

Schokonana schokonana schokonana schokonana ...
Tatonka Banana Tatonka Banana
Schokonana schokonana schokonana schokonana ...

Löffel Teller Löffel Teller Löffel Teller
Schokonana schokonana schokonana schokonana ...

Kurz bevor die erste Banane dem Lagerfeuer erfolgreich entspringen konnte, stürzte Jormas auf und begann eine weitere Zeile zu präsentieren:

Ich bin Erster ich bin Erster ich bin Erster.

Dies wurde dann von einigen ebenfalls aufgegriffen und in "Ich bin nächster" umgetextet. Viele weitere Strophen sollten in der nächsten Zeit das "Schokonana" ergänzen, welches den weiteren Abend noch lange Zeit erhalten blieb.

Mehr und mehr gingen im Laufe der Zeit in die Zelte, doch der harte Kern blieb. Spät am Abend, holte Tatze für den harten Kern noch seinen Laptop und so ging das 2005er Pow Wow mit einer gemütlichen Bilder- und Videoschau zu Ende.

Mehr Pow Wow-Geschichten