Der Matsch

Und plötzlich machte es flatsch

Matsch war auf unserem Lagerplatz am Bruderhof immer ein großes Thema. Kaum hatten wir einen größeren Regenschauer wurde der Platz etwas matschig. Kam hingegen die Sonne raus, dauerte es nur nur kurz bis der Platz wieder gut abtrocknete und der Matsch wieder weg war. Doch war der Matsch da, gab es öfter ein Rutschen und Fallen. Hockende Krähe erwischte es zu Beginn der Freizeit 2006 gleich einmal richtig.

vermatschter Junge im Versammlungszelt - Foto: NAJU BW / M. Bormuth

Es wurde glatt ... und man fiel in den Matsch. Hier das erste Opfer - Foto: NAJU BW / M. Bormuth

Heute am Montag, als ich aus dem Tipi ging, da bin ich voll in den Matsch gefallen. Nun kamen ein paar Kinder, die mich in das Tipi gebracht haben.
Jetzt haben mich viele fotografiert! Danach bin ich mit ein paar Personen zu dem Bauern gegangen und ich habe mich geduscht.
Anschließend sind wir wieder zu den Tipis gegangen und ich habe bei dem Bauern meine Jacke vergessen.

(Hockende Krähe – Rauchwolke 2006)

Mehr matschiger Lagerplatz

 

Mit der NAJU auf Schleichpfaden
Übersicht Indianerlager Äckerhof - Foto: NAJU BW / L. Praetorius

OxMox-Freizeit

Unsere Freizeit findet in der Nähe von St. Roman im Schwarzwald statt.
Über 9 Tage erleben wir mit unseren 8 bis 12jährigen Teilnehmer*innen vielfältige Erlebnisse rund um das Thema Indianer.

jetzt informieren