Wie es ging heute schon los?

Warum Kinder auch mal später kommen ...

Stuttgart Hauptbahnhof alle Kinder und deren Eltern sind da - alle Eltern? Nein zwei Kinder fehlen noch und tauchen auch bis zur Abfahrt des Zuges nicht auf. In Döggingen waren sie auch nicht. Und nach einem Telefonat hatten wir eine der Geschichten gefunden, an die wir Teamer noch lange denken mussten.

Silberner Donner und sein Bruder Feuerpranke waren nicht am Bahnhof in Stuttgart. Auch in Döggingen waren sie nicht auffindbar. Also ging die große Telefonkette los, um zu klären warum beide bisher nicht angereist waren.

Der Grund war zwar einfach, sorgte jedoch am Ende für einiges an Erheiterung im Tipilager – obwohl die Abfahrt definitiv an einem Samstag stattfand, war die Mutter von Silberner Donner und Feuerpranke der Meinung, dass wir erst am Sonntag losziehen würden. Die Abfahrt wurde somit sozusagen regelrecht verpennt.

Mehrere Anrufe später war dann klar, die Beiden würden am nächsten Tag mit ihren Eltern nachkommen. Immerhin noch besser als am falschen Tag am Bahnhof zu stehen und keiner ist da.

Mehr Geschichten der Freizeit 2007

 

Mit der NAJU auf Schleichpfaden
Übersicht Indianerlager Äckerhof - Foto: NAJU BW / L. Praetorius

OxMox-Freizeit

Unsere Freizeit findet in der Nähe von St. Roman im Schwarzwald statt.
Über 9 Tage erleben wir mit unseren 8 bis 12jährigen Teilnehmer*innen vielfältige Erlebnisse rund um das Thema Indianer.

jetzt informieren